044 508 17 51

6 Monate My Coach – Mein Rückblick

Wir freuen uns immer über eurer Feedback! Unsere liebe Kundin Annie hat uns sogar einen kurzen Erlebnisbericht geschrieben für unsern Blog, den wir euch nicht vorenthalten möchten! Somit übergeben wir das Wort gerne an Annie – Bilder haben wir uns erlaubt, einzufügen…

Annie schreibt über ihre Erfahrung mit My Coach

Heute hatte ich die letzte Messung in meiner Apotheke und somit ist es Zeit, meine ersten Einschätzungen niederzuschreiben zu meiner Erfahrung mit My Coach…los geht es!

Jetzt sind es unfassbare 24 Wochen her, seit ich mein erstes Wochenpakets erhalten habe.

 

Vielleicht kurz, was ich an My Coach mochte:

  1. Schnelles und unkompliziertes Einkaufen
  2. Einfache und feine Rezepte
  3. An Tagen mit Zeitnot habe ich sogar das „Einmal Kochen, Zweimal Essen“ dazu genutzt, mir am Folgetag das Kochen zu ersparen (ist eigentlich dazu gedacht, sich am Folgetag etwas in s Office mitzunehmen, wenn keine gesunde Verpflegung möglich ist)
  4. Guter Erfolg bisher! -12kg in 6 Monaten – das sind 3 Kleidergrössen weniger, vor allem am Po, der immer meine Problemzone war!
  5. Die Saucen! Damit schmeckt alles einfach super lecker!!
  6. Die Coaching-Gespräche waren super – obwohl ich sehr skeptisch war, ob das etwas bringt 😉

04_mc_w8_sh_zucchinipasta_thunfischsauce_fanny

Was ich schwierig fand:

  1. waren am Anfang vor allem, dass es keine Zwischenmahlzeiten gibt, das fiel mir schwer, hat mir doch auch gezeigt, wie häufig ich nasche und was für ein Latte Macchiato-Junky ich geworden bin 🙂
  2. Wenig Fleisch, mit nur einem Mal pro Woche, da habe ich nach einigen Wochen auf 2 Mal weisses Fleisch umgestellt, das klappt so besser in unserem Männerhaushalt.

 

Was gibt es so in den My Coach Sendungen?

my-coach_inhalte

Man wird 4 Monate wöchentlich mit einem Paket beliefert mit allem drin, was man so braucht um einen einfachen Einstieg in die neue Küche und Wochenplanung zu haben:

  • Ein Essplan, mit ausgewogenen, schmackhaften Rezepten, die schnell zu machen sind.
  • Einkaufslisten mit allen Zutaten für die Woche – praktisch aufgeteilt auf 2 Wocheneinkäufe, damit auch alles frisch bleibt (man merkt, dass My Coach von erfahrenen Müttern entwickelt wurde)
  • Coupons für Messungen und Coachings sind regelmässig auch im Paket und sind schon im Preis drin…war mir am Anfang nicht ganz klar.
  • Vor den Sommerferien habe ich sogar einen Special bekommen, wie ich mit All Inclusive Ferien, Alkohol und Buffets gut umgehen kann, das war super hilfreich.

Nach 4 Monaten…

…bekommt monatlich Post: Starthilfe beim Übergang, Ernährung, Bewegung und Entspannungsrituale selbst gut im Alltag unterzubringen. Konkret gibt es einen Plan für jede Woche, den man am Wochenende vorher ausfüllen kann und sich Zeit einplant, um das erreichte Ergebnis zu halten: Das geht mit etwas Routine irgendwann von alleine und ist in 1 Minute gemacht. Ich habe mir die Übersicht einfach an meinen Kühlschrank gepinnt.
Was ich sehr cool finde, ist der monatliche Fragebogen, der mir wirklich geholfen hat, mich noch besser kennen zu lernen. Dieser Fragebogen sagt mir schnell, wenn ich gerade wieder nachbessern muss.

Erfahrungsbericht_MyCoach_FreundeAmKochen_Ampelblatt
Der Fragebogen ist echt gut gemacht – man kennt das Konzept ja schon aus Frauenmagazinen: Fragen beantworten und eine Punktzahl zusammenrechnen. Das Tool sagt einem dann, ob man grün, orange oder rot war im laufenden Monat und in welchen Bereichen ich gerade am meisten Probleme habe. Und natürlich was mir dabei hilft.

Witzig hierbei war die Einsicht, dass man nach 16 Wochen alles hat, was man braucht. Die Starthilfe auf den Ampelblättern kann man aber gut brauchen, um sich an alles wieder zu erinnern und wieder durchzuziehen.

 

Interessant ist auch, wie mein Körper sich umgestellt hat

  1. Ich schlafe tief und fest!
  2. Meine Haut ist perfekt 🙂
  3. und natürlich fühle ich mich toll mit meinen-12kg
  4. Auch habe ich weniger Lust auf Ungesundes: Es ist für mich mittlerweile gar nicht mehr vorstellbar, was ich in der Mittagspausen auf meiner Arbeitsstelle – einer Apotheke – gegessen habe. Einfach einen Teller mit Nudeln und Butter oder ein Nutellabrot. Das würde mich nun total enttäuschen und schmeckt langweilig. Mein Körper scheint total auf gesund umgestellt zu haben und ich habe jetzt viel mehr Lust auf Gemüse mit Koriander-Lime-Dressing und Avocado – witzige Erfahrung für mich, der ich immer ein Junk-Food Liebhaber war!

04_mc_w2_a_avocadohalloumi_toast_fanny2

Mein Beschluss

Ich werde sicher das Coaching weiter machen, da mir mein Coach sogar mitgeteilt hat, dass ich diese über meine Krankenkasse verrechnen kann, wie auch schon das Paket von Swica grosszügig unterstützt wird: coole Sache  – danke Swica an dieser Stelle!

Also, wenn es weiter so gut läuft und mich die Freunde nochmals lassen, bekommt ihr meinen Bericht noch mal nach 12 Monaten, bis dahin wünsche ich euch eine gute Zeit!

04_mc_w1_v_basilikum_minzen_pesto_fanny2